Welche Rolle spielt die thermische Sicherung?

Die Thermosicherung, auch Thermosicherung genannt, ist ein neuartiges Wärmeschutzelement für Elektrogeräte. Solche Komponenten werden normalerweise in leicht zu heizenden Geräten installiert.Nach dem Ausfall der Heizung, wenn die Temperatur die abnormale Temperatur überschreitet, wird die thermische Sicherung automatisch durchbrennen und die Stromversorgung unterbrechen, um zu verhindern, dass das Gerät einen Brand verursacht. In den letzten Jahren wurden die meisten Haushaltsgeräte, die Wärme als ihre Hauptfunktion verwenden, wie Reiskocher, elektrische Eimer und elektrische Öfen, mit thermischen Sicherungen ausgestattet.Wenn die inneren Teile versagen, kann die Temperatursicherung rechtzeitig abgeschaltet werden, um weitere elektrische Geräte zu verhindern. Schaden verhinderte auch den resultierenden Brand. Die Thermosicherung ist die gleiche wie die, mit der wir vertraut sind.Sie wird normalerweise nur als Strompfad in der Schaltung verwendet.Wenn sie während der Verwendung ihren Nennwert nicht überschreitet, wird sie nicht durchgebrannt und hat keine Auswirkungen auf den Stromkreis.

Nur wenn eine anomale Temperatur im Gerät auftritt, wird der Stromkreis unterbrochen. Dies unterscheidet sich von Schmelzsicherungen, die aufgrund der beim Überschreiten des Nennstroms im Stromkreis erzeugten Wärme ausgelöst werden. Die Rolle von Temperatursicherungen: In den letzten Jahren, Chinas elektrische Haushaltsgeräte, deren Hauptfunktion Wärme, wie Reiskocher, elektrische Eimer, elektrische Öfen und andere am meisten auf der thermischen Sicherung installiert ist, kann im internen Ausfall der Sicherung sein, wenn die Temperatur rechtzeitig abgeschaltet werden kann Das Netzteil verhindert weitere Schäden an den elektrischen Geräten und beseitigt auch das dadurch verursachte Feuer.

Die Temperatursicherung hat die Eigenschaften einer genauen Schmelztemperatur, einer hohen Spannungsfestigkeit, einer geringen Größe und niedrigen Kosten. Der Nennwert der Temperatur und der Wert des Nennstroms sind auf dem Gehäuse der Thermosicherung angegeben, und es gibt keine Schwierigkeiten bei der Identifizierung und die Verwendung ist sehr bequem. Es kann weit verbreitet in elektrischen Geräten, elektrischen Heizgeräten und praktischen Geräten für den Überhitzungsschutz verwendet werden.

Thermische Sicherungen haben hauptsächlich folgende Parameter:

1 Nenntemperatur: Diese Temperatur wird manchmal als Betriebstemperatur oder als Schmelztemperatur bezeichnet und bezieht sich auf die Temperatur, bei der die Temperatur mit einer Geschwindigkeit von 1 ° C pro Minute bis zum Zeitpunkt des Anblasens ohne Last ansteigt.

2 Fixiergenauigkeit: bezieht sich auf die Differenz zwischen der tatsächlichen Sicherungstemperatur der Temperatursicherung und der Nenntemperatur.

3 Nennstrom und Nennspannung: Allgemeine Temperatursicherungen haben einen gewissen Spielraum für Nennstrom und -spannung, normalerweise 5A und 250V.

Emerson Thermische Sicherung