Varistoren stellen typische klemmende Überspannungsgeräte dar. Beim eigentlichen Überspannungsschutz werden die nichtlinearen Eigenschaften des Varistors verwendet, wenn eine Überspannung zwischen den beiden Polen des Varistors auftritt.

Der Varistor kann die Spannung auf einen relativ festen Spannungswert klemmen, um so den Schutz der nachfolgenden Schaltung zu erreichen.

Die Vorteile von Varistoren sind ebenfalls sehr wichtig: die große Durchflussrate (100A ~ 70kA) Je größer das Volumen, desto größer der Stoßstrom, der widerstehen kann, die größte Vielfalt und die breite Palette von Anwendungen.

Der Nachteil des Varistors besteht darin, dass er alterungsempfindlich ist.In den meisten Fällen verursacht der PN-Übergang einen Kurzschluss, wenn er überlastet ist, und er kann nicht in seinen normalen Zustand zurückkehren.Unter wiederholter Einwirkung des elektrischen Schocks wird das Diodenelement im Varistorunterbrochen.

Die Niedrigwiderstandslinearisierung des Widerstands wird allmählich verstärkt, die Varistorspannung wird immer kleiner und der Leckstrom wird größer und größer Wenn die Temperatur des MOV-Körpers ansteigt, wird der Leckstrom größer und bildet einen Teufelskreis, und die Temperatur des MOV steigt an. Um den Zündpunkt des äußeren Dichtungsmaterials zu erreichen.

Dieser Zustand wird als hochohmiger Kurzschluss (etwa 1 kΩ) bezeichnet, und Joulesche Wärme bewirkt, dass der MOV an Wärmeerzeugung zunimmt und sich im Schwachpunkt konzentriert, und das Material im Schwachpunkt schmilzt.

Nach dem Bilden eines Kurzschlusslochs von ungefähr 1 k & OHgr; fährt die Stromversorgung fort, einen großen Strom in den Kurzschlusspunkt zu treiben, was eine hohe Hitze verursacht und ein Feuer verursacht.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass, wenn Varistoren Herstellungsfehler aufweisen und zu frühen Ausfällen neigen, der wiederholte Einsatz von Elektroschocks mit geringer Festigkeit den Alterungsprozess beschleunigen und vorzeitiges Versagen der Alterung verursachen wird.

Varistoren