Was ist eine Sicherung?

Die Sicherung wird auch als Stromsicherung bezeichnet, die in der IEC127-Norm als "Fuse-Link" definiert ist. Es dient hauptsächlich als Überlastungsschutz. Die Sicherung ist korrekt im Stromkreis angeordnet.Wenn der Strom abnormal auf eine bestimmte Höhe und Wärme ansteigt, unterbricht die Sicherung den Strom und schützt den sicheren Betrieb des Stromkreises.

Das Arbeitsprinzip der Sicherung: Wenn der Schaltkreis fehlerhaft oder abnormal ist, wird der Strom kontinuierlich erhöht, und der erhöhte Strom kann einige wichtige Geräte oder wertvolle Geräte im Stromkreis beschädigen, und es kann auch den Stromkreis verbrennen oder sogar einen Brand verursachen. Wenn die Sicherung korrekt in dem Stromkreis angeordnet ist, unterbricht die Sicherung den Strom durch die Sicherung der Sicherung, wenn der Strom abnormal auf eine bestimmte Höhe und Wärme ansteigt, um so den sicheren Betrieb des Stromkreises zu schützen.

Sicherungseinstufung:

Erstens, je nach der Form des Schutzes, kann unterteilt werden in: Überstromschutz und Übertemperaturschutz.

(1) Die für den Überstromschutz verwendete Sicherung ist die Stromsicherung (auch Begrenzungssicherung genannt). Die Überstromschutzsicherung ist in eine einmalige Sicherung und eine Selbstwiederherstellung unterteilt, die jeweils als Einmal-Stromsicherung und wiederherstellbare Stromsicherung bezeichnet wird. Überstromschutzsicherung,

Nach dem Aussehen der Form kann unterteilt werden in: Rohrsicherungen, Widerstandssicherungen, Mikrosicherungen, Chip-Sicherungen, rücksetzbare Sicherungen, Kfz-Sicherungen und so weiter.

(2) Sicherungen für Übertemperaturschutz werden allgemein als "Temperatursicherungen" bezeichnet. Die Temperatursicherung ist in eine Legierung mit niedrigem Schmelzpunkt, eine temperaturempfindliche Triggerform und eine Form einer Gedächtnislegierung usw. unterteilt. (Die Temperatursicherung schützt vor der übermäßig hohen Temperatur des elektrischen Heizgeräts oder des leicht zu heizenden elektrischen Geräts.

Zum Beispiel: Haartrockner, Bügeleisen, Reiskocher, elektrische Öfen, Transformatoren, Motoren usw., reagiert auf den Anstieg der Temperatur von elektrischen Geräten und kümmert sich nicht um den Betriebsstrom des Stromkreises. Sein Arbeitsprinzip unterscheidet sich von der "Strombegrenzungssicherung". Thermische Sicherungen können in RH-Typ-Thermosicherungen (Blocktyp-Thermosicherungen), RF-Typ-Thermosicherungen (Widerstandstyp-Thermosicherungen) und RY-Typ-Thermosicherungen (Metalltyp-Thermosicherungen) eingeteilt werden.

Rohrsicherungen und thermische Sicherungen