Es gibt viele elektrische Vorrichtungen in dem Kraftfahrzeugstromkreis, die durch Drähte unterschiedlicher Farben verbunden sind, unter denen Sicherungen nicht übersehen werden dürfen. Sicherungen sind üblich und werden in nationalen Normen als Sicherungen bezeichnet. Die Rolle der Sicherung besteht darin, die Schaltung (Leitung) und die elektrische Ausrüstung zu schützen. Kfz-Sicherungen sind eine Art von Stromzündschnur, die innerhalb von Sekunden schmilzt, wenn der Strom der Schaltung 2 Mal höher ist als der Nennstrom der Sicherung und als Stromkreisschutz fungiert. Wird häufig im Kfz-Überstromschutz, aber auch im Überstromschutz von Industrieanlagen eingesetzt.

Kategorie Sicherung einfügen

Einstecksicherungen können unterteilt werden in: ultraflache Einstecksicherungen, kleine Kfz-Sicherungen, mittlere Kfz-Sicherungen, große Kfz-Sicherungen. Die Nennströme reichen von 1 bis 40 Ampere (A) bis 30 bis 120 Ampere (A) bei 32 Volt (V).

Gabelsicherungen Gabelsicherungen können unterteilt werden in: kleine Gabelbolzensicherungen, große Gabelbolzensicherungen. Der Nennstrom beträgt 30-150 Ampere (A) bis 40-800 Ampere (A), Nennspannung 32/125 Volt (V).

Kfz-Glasrohrsicherung Kfz-Glasrohrsicherung kann unterteilt werden in: 6,35 × 30mm Glasrohrsicherung, 6,35 × 31,75mm Glasrohrsicherung, 10 × 38mm Glasrohrsicherung

Kfz-Blade-Sicherung